Graphitkühldecke

Neuartiges Klimasystem für Gipskartondecken

Die Ansprüche an möglichst energieeffiziente Raumtemperierungssysteme, die sowohl zum Kühlen als auch zum Heizen genutzt werden können, steigen stetig. Um diesen Anforderungen auf höchstem Niveau begegnen zu können, haben wir unter dem Einsatz des Minerals Graphit ein neuartiges Klimadeckensystem entwickelt, das speziell auf die Verwendung in Gipskartondecken zugeschnitten ist. Graphit eignet sich in diesem Zusammenhang besonders, da es sich hierbei um ein hochwärmeleitendes Material handelt.
 
Die komplette Entwicklung sowie die Produktion der Rondo Graphen wurden in unserem Haus durchgeführt. So sind wir nicht nur ausgezeichnete Spezialisten, sondern derzeit durch eine doppelte Patentanmeldung für den europäischen Raum auch die einzigen, die dieses neuartige Produkt anbieten.
 
Das Projekt wurde gefördert durch das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand
Design-Award-2015

 
Design-Award-2015Unsere neuartige Hochleistungskühldecke
Rondo Graphen
ist für den German Design Award 2015 nominiert
 
Schauen Sie doch auch mal auf unser Downloadportal

 

Rondo Graphen

Klimasystem mit besonderen Vorteilen

Das Klimasystem Rondo Graphen zeichnet sich insbesondere dadurch aus, dass es als Compoundsystem mit einer hochisolierenden Trägerplatte und den 100 % mit hochwärmeleitenden Graphitmaterial umschlossenen wassergeführten Rohren als eine Einheit in modularer Bauform entwickelt wurde. Die einzigartig, großdimensionierte Wärmeleitfläche aus Graphitleichtbauplatten bringt die Energie dahin, wo sie gewünscht wird: in den Raum.
 
Vorteile auf einen Blick

  • Hohe Kühlleistung 71,5 W/m2 (dT 8 K) oder 90,7 W/m2 (dT 10 K) gem. DIN EN 14240
  • Hohe Wärmeleistung 101 W/m2 in Anlehnung gem. DIN EN 14037-2
  • Sehr schnelle Reaktionszeit des Moduls durch den Einsatz von Graphit
  • Mit nur 1,65 kg ein geringes Eigengewicht (Modullänge 1000 mm,
    Modulbreite 250 mm, ungefüllt)
  • Modulares Klimadeckenmodul ab einer Länge von 500 mm bis 2000 mm
  • Klimadeckenmodule werden hintereinander und untereinander im
    Presssystem verbunden
  • Maximaler Belegungsgrad mit Klimadeckenmodulen bei freier
    Deckengestaltung möglich
  • Einheitsbreite, die exakt auf die Regeln des Trockenbaus abgestimmt ist
  • Minimaler Platzbedarf
  • Einfachste Montage